Kein Erfolg im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel gegen den TSV Ernsthausen musste sich unsere Elf mit 3:2 geschlagen geben.

Beide Mannschaften sind gut in die Saison gestartet und so spielte  gestern der Tabellenzweite aus Ernsthausen gegen unsere viertplatzierte Germania aus Betziesdorf.

Das Spiel stand unter hervorragender Leitung von Jürgen Komorowski.

Aufgrund einiger Verletzungen, musste unser Trainer leider das erste mal in dieser Saison, die Startformation der letzten beiden erfolgreichen Spiele umbauen.

Von Beginn an spielten beide Teams auf Augenhöhe und so sahen unsere zahlreich mitgereisten Fans, ein gutes B-Liga Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

Bei traumhaftem Wetter ging es nach einer munteren 1. Halbzeit mit 0:0 leistungsgerecht zum Pausentee.

Nach der Pause verschoben sich die Spielanteile zu Gunsten der Gastgeber.

Ernsthausen nutzte die Halbzeit und brachte frisches Personal, unter anderem aus der Kreisoberliga, zum Einsatz.

Dennoch hielt unserer TSV wacker dagegen und hatte auch weiterhin genug Chancen in Führung zu gehen.

Bis zur 77. Minute blieb das Spiel offen. Dann leider ein einfacher Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung und die Hausherren konterten uns eiskalt aus.

Die Mannschaft bewies wieder einmal große Moral und erzielte 15 Minuten später den Ausgleich.

Als sich alle schon auf ein unentschieden eingestellt hatten, schossen die Gastgeber das Tor zum 2:1.

Ein Tor, was nur durch einen Platzfehler fiel. Der Ball tippt nach einem Freistoß auf und springt unerwartet, für unsern starken Rückhalt Sven Kirchhain, so dass dieser, beim Gegentor machtlos ist.

Die letzten Minuten, einer sonst so fairen Partie, bringen nochmal Gift ins Spiel.

Ernsthausen erhöht auf 3:1. Aber der TSV gibt nicht auf und erzielt den Anschluss, woraufhin die Ernsthäuser Auswechselbank, aktiv am Zeitspiel teilnimmt.

Fazit von der Begegnung beider Mannschaften ist; der TSV Ernsthausen gewinnt verdient durch die zweite Halbzeit ein Spiel, welcher der TSV Germania nicht verlieren muss.

Für Verwunderung sorgte heute der Spielbericht in der OP und auf der Facebook Seite von Ernsthausen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.