6 Punkte aus Ernsthausen entführt

Unsere Mannschaft hatte etwas gut zu machen und das spürte man von Beginn an. Der Gegner aus Ernsthausen hatte über die kompletten 90. Minuten nichts entgegenzusetzen und war nur bei Standartsituationen gefährlich.

Angetrieben von unserem Mittelfeldmotor Arton Brahimi und dem gestern brillanten Niklas Jäger, zwangen unsere Jungs dem Gastgeber das Spiel auf.  Ernsthausen viel früh durch viele Fouls auf, aber davon ließ sich unsere Mannschaft nicht beeindrucken.

In der 14. Minute bereits, musste Jan-Philipp Göttig wegen einer Knieprellung ausgewechselt werden. Wurde aber durch Florian Doroci hervorragend ersetzt.

Für unsere Germania ergaben sich jetzt immer mehr Chancen und der flinke Niklas Jäger war ein ums andere Mal nur durch Fouls zu stoppen.

Bis zur Halbzeit erspielte sich unser Team einige hochkarätige Möglichkeiten, aber der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Bis zur 53. Minute, Arton Brahimi nahm sich ein Herz und erlöste unsere Elf mit dem eins zu null.

Mit der Führung im Rücken, drängte die Elf auf die Entscheidung. War aber 10 Minuten später, bei einem Freistoß nicht aufmerksam und schon machte Ernsthausen den Ausgleich.

Jetzt zeigte sich die mannschaftliche Geschlossenheit und der Wille nach Erfolg. Unsere Elf spielte immer ruhig weiter und wartete auf seine Chancen.

Wieder Arton Brahimi mit einem Sonntagsschuss zum 2:1 in der 81. Minute.

Die nachfolgenden 2 Minuten waren nichts für Schwache Nerven. Eckball Ernsthausen und aus dem nichts der Ausgleich.

Doch auch davon ließ sich unsere Mannschaft gestern nicht aus der Ruhe bringen. Im direkten Gegenzug viel der hochverdiente und stark erkämpfte Siegtreffe für unsere Mannschaft.

 

Zweiter Sieg im zweiten Spiel:

Die Reserve gewinnt ebenfalls hochverdient mit 5:1 in Ernsthausen.

So kann es weitergehen. Das nächste Derby findet auf heimischen Rasen am kommenden Sonntag statt. Anpfiff ist um 15 Uhr gegen den FC Sinderfeld.